Schwarz und Weiss

Dom zu Speyer, 2020

Als Speyerer Dom wird der Kaiser- und Mariendom zu Speyer (offizielle Bezeichnung: Domkirche St. Maria und St. Stephan) bezeichnet. Er steht in der rheinland-pfälzischen Stadt Speyer und ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt.Er wurde 1925 von Papst Pius XI. in den Stand einer Basilica minor erhoben. Seit 1981 steht er auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Khlong in Bangkok, 2019

Als Khlong werden die Kanäle bezeichnet, die in der Zentralebene Thailands als Transportweg dienen. Insbesondere in der Hauptstadt Bangkok dienten sie jahrhundertelang als Weg zur Arbeit, als schwimmender Marktplatz und letztlich zur Entsorgung der Fäkalien.

Stillgelegte Zeche in Dortmund, 2016

Der Begriff „Zeche“ wird vor allem für die Steinkohlebergwerke im Ruhrgebiet synonym zu „Bergwerk“ benutzt, wo dem Namen des Bergwerkes das Wort „Zeche“ vorangestellt wird.

Hier ein Ausschnitt der „Zeche Zollern“

Tübingen, 2017

Tübingen liegt im Zentrum von Baden-Württemberg am Neckar. Als zwölftgrößte Stadt Baden-Württembergs hat Tübingen etwa 90.000 Einwohner (Ende 2018) und besitzt von allen Städten Deutschlands den niedrigsten Altersdurchschnitt, wohl bedingt auch durch den Status als Universitätsstadt.

Winterlandschaft, 2020

Schweinfurt, Rathaus, 2018

Es wurde in den Jahren 1570-1572 von Nikolaus Hofmann erbaut und gilt als eines der wichtigsten profanen Renaissance-Bauwerke Süddeutschlands. Doch auch Elemente der Spätgotik klingen in der Architektur noch an. Wie durch ein Wunder überstand das Schweinfurter Rathaus sämtliche Katastrophen und Kriege der Jahrhunderte – vom Dreißigjährigen Krieg bis zu den Bombennächten der vierziger Jahre.

Kinderkarussell, 2019

Das Karussell gehört zu den ältesten Attraktionen der Kirmes. Wo und wann das erste Karussell in Betrieb genommen wurde, weiß niemand genau. Fest steht, dass man dieses Fahrgeschäft sowohl in Europa als auch im Orient bekannt war. So soll es bereits 1620 in der osmanischen Handelsstadt Philippopel, dem heutigen Plowdiw in Bulgarien, das erste Karussell gegeben haben.

Straßenbahn in Prag, 2019

Das Straßenbahnnetz der tschechischen Hauptstadt Prag wird von der Verkehrsgesellschaft der Hauptstadt Prag betrieben, die auch die Metro Prag und das Busnetz der Stadt unterhält. Mit 142 km Streckenlänge und 991 Fahrzeugen, die auf 24 Tages- und neun Nachtlinien mit einer Gesamtlinienlänge von 540 km unterwegs sind, ist es das umfangreichste der Tschechischen Republik.

Theresienstadt, CZ 2018

Das KZ Theresienstadt, auch Lager Theresienstadt bzw. Ghetto Theresienstadt, wurde von den deutschen Besatzern eingerichtet. Das „Theresienstädter Konzentrationslager“ erfüllte vier Aufgaben: Es war Gestapo-Gefängnis, Transitlager auf dem Weg in die großen Vernichtungslager; es diente im Rahmen der Judenpolitik der Vernichtung von Menschen und – zeitweilig – der NS-Propaganda als angebliches „Altersghetto“. Die Gesamtzahl der Männer, Frauen und Kinder, die in das Theresienstädter Ghetto deportiert wurden, betrug bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges etwa 140.000. Während der letzten Kriegstage trafen noch einmal 13.000 weitere Gefangene ein, die aus liquidierten Konzentrationslagern in Deutschland und Polen nach Theresienstadt deportiert worden waren.

Mainbrücke Grafenrheinfeld, 2018

Die Mainbrücke Bergrheinfeld ist eine Straßenbrücke, die zwischen Bergrheinfeld und Grafenrheinfeld in Unterfranken bei Flusskilometer 326,92 den Main überspannt. Das Bauwerk besitzt zwei Fahrstreifen sowie beidseitig Geh- und oberstromseitig einen Radweg.

Heidelberger Schloß, 2017

Heidelberg ist eine Stadt am Neckar im Südwesten Deutschlands. Sie ist bekannt für die altehrwürdige Universität, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Die roten Sandsteinruinen des Heidelberger Schlosses sind ein bekanntes Beispiel für die Architektur der Renaissance und stehen auf dem Hügel Königstuhl.

Friedr. Rückert Denkmal, Schweinfurt, 2018

Auf dem Marktplatz von Schweinfurt erhebt sich das Denkmal eines der berühmtesten Söhne der Stadt – Friedrich Rückert. Der Dichter und Orientalist, dessen Geburtshaus an der Südost-Ecke des Marktplatzes steht, überblickt schon seit 1890 das Treiben auf dem belebten Platz. Das Denkmal wurde vom Architekten Friedrich Ritter von Thiersch und dem Bildhauer Wilhelm von Rühmann geschaffen. Zu Füßen des bronzenen Rückerts befinden sich allegorische Figuren aus seinen Werken, „Geharnischte Sonette“ und  „Weisheit des Brahmanen“.

Hamburger Ansichten

Fähre in Obereisenheim

Die Mainfähre Obereisenheim verbindet als Auto- und Personenfähre den Eisenheimer Ortsteil Obereisenheim mit dem Sportboothafen und dem Weinort Stammheim im Landkreis Schweinfurt. Die Fähre fährt ohne Führungsseile und erfüllt mit der Festmacheinrichtung die Bestimmungen der EU.

Burg Vianden, LUX, 2017

Die Burg Vianden, oder Schloss Vianden ist eine mittelalterliche Befestigungsanlage in Vianden im gleichnamigen Kanton Vianden in Luxemburg. Sie ist eine der größten erhaltenen Burgen westlich des Rheins.

AKW Grafenrheinfeld, 2018

Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (Abkürzung: KKG) war von 1982 bis 2015 in Betrieb. Es liegt südlich von Schweinfurt beim unterfränkischen Grafenrheinfeld am linken Mainufer. Betreiber ist die PreussenElektra GmbH mit Sitz in Hannover. Das Kernkraftwerk hat zwei weithin sichtbare Kühltürme mit einer Höhe von jeweils 143 Metern. Ein am Standort neu erbautes Zwischenlager für abgebrannte Kernbrennelemente ging am 1. März 2006 in Betrieb. Das Kernkraftwerk ist am 27. Juni 2015 stillgelegt worden.

Alter Jüdischer Friedhof in Prag, 2017

Der Alte Jüdische Friedhof im Stadtteil Josefov ist einer der beiden bekanntesten jüdischen Friedhöfe der Stadt und einer der historisch bedeutendsten jüdischen Friedhöfe in Europa. Er liegt im ehemals jüdischen Viertel der Prager Altstadt und geht auf die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts zurück. Trotz seiner kleinen Fläche (ca. 1 ha) enthält er über 12.000 Grabsteine und vermutlich die Gebeine von 100.000 Menschen.

Schienennetz, 2019

Das Schienennetz der Eisenbahnen in Deutschland hat derzeit eine Streckenlänge von rund 38.500 km – im Bahnreform-Jahr 1994 waren es noch 44.600 km. Größter Netzbetreiber ist aktuell (2019) die Deutsche Bahn (DB Netz AG) mit ca. 38.500 km. Dieses öffentliche Schienennetz, die Bundesschienenwege, steht allen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) zur Nutzung offen. Die übrigen Strecken gehören verschiedenen nichtbundeseigenen Eisenbahnen (NE-Bahnen).

Baggersee Schweinfurt, 2020

Traumhaft eingebettet in ursprünglichste Natur und herrlich klares Wasser, das zum Schwimmen verführt: Das sind nur zwei der Argumente, die den Besuch am Schweinfurter Baggersee bei Jung und Alt lohnenswert machen. Jede Menge wird hier geboten: Die Möglichkeit, so richtig cool abzutauchen, danach einen köstlichen Snack zu nehmen, um anschließend gedankenverloren den Sonnenuntergang zu genießen. Damit nicht genug. Auch wer grillen, Sport treiben oder Freunde treffen will, kommt auf seine Kosten. Deswegen lautet das Motto: Den Sommer erlebt man am besten hier!

Kommentar verfassen