ÜBER MICH

Werbeanzeigen

Ich habe meine Jahre gezählt und festgestellt, dass ich weniger Zeit habe zu leben, als ich bisher gelebt habe. Nur noch wenige sind übrig, ich beginne sie zu genießen. Ich möchte mit Menschen leben, die über ihre Fehler lachen können, mit Menschen die durch die Schläge des Lebens lernten. Mit der Intensität leben, die nur die Reife geben kann. Mein Ziel ist es, das Ende dereinst zufrieden zu erreichen, in Frieden mit mir, meinen Lieben und meinem Gewissen.

Mein Leben, meine Entscheidungen, meine Fehler.
Meine Sache!


Die Sanduhr des Lebens kann keiner drehen.
Für jeden von uns bleibt sie irgendwann stehen.
Wann immer wir blicken auf unser Leben zurück.
Die Sanduhr läuft weiter, sie ist stets dein Begleiter.
Es ist gut nicht zu wissen, wann die Sanduhr bleibt stehen.
Es reicht schon den Sand in der Uhr laufen zu sehen.
Freu dich deshalb über jeden Tag der Sonnenschein bringt.
Freu dich wenn dir etwas besonders gelingt.
Liebe das Leben und denk immer daran,
solange die Sanduhr noch läuft, kann alles geschehn.
Nur die Uhr umdrehen……das wird nicht gehen.

Die Erinnerung an bestimmte Menschen habe ich auf dem Bahnhof der Begegnungen wegen ihrer Bedeutungslosigkeit in das Schließfach des Vergessens eingeschlossen.
Menschen jedoch, die mir sehr viel bedeuten und auch sehr wichtig sind,
trage ich ständig in meinem Handgepäck mit mir.

Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen notwendigen Grund, mich meinem Alter entsprechend zu verhalten.

Die mobile Version verlassen