Eschfeld, Stadtblick

Die Pfarrkirche ST. LUZIA

Pastor Christoph März, der von 1899 bis 1931 Pfarrer von Eschfeld war, hat in 15-jähriger Arbeit (1906-1921) die Kirche eigenhändig ausgemalt um seinen Pfarrangehörigen in den zahlreichen Szenen des Alten und Neuen Testaments, sowie aus der Kirchengeschichte das Heilswirken Gottes vor Augen zu stellen und so wesentliche Glaubensinhalte näher zu bringen.

Wohl jeder Besucher, der zum erstenmal diese Kirche betritt, ist überwältigt von der enormen Fülle der Formen, Farben und Bewegungen der über 1000 dargestellten Menschen und Tieren.

Hauptpatronin der „alten“ wie auch der „neuen“ Kirche ist die hl. Luzia. Aus dem 18. Jahrhundert stammt eine Reliquienmonstranz, in der Reliquien auch der anderen Patrone Margareta, Stephanus, Ulrich und Rochus aufbewahrt werden.