SPD

Die alte Dame SPD hat mal wieder wie so oft in den letzten 15 Jahren einen neuen Vorsitzenden gebraucht. Oder eine neue Vorsitzende. Man hat, den anderen Parteien und der Zeit folgend, ein Duo gewählt. Ein Mann, eine Frau. Ein jüngerer, eine etwas ältere. Vom Realo- und vom linken Flügel. Okay, kann man ja mal so probieren. Auch wenn die Namen Lars Klingbeil und Saskia Esken nicht die größte Strahlkraft in der Partei haben.

Doch Kevin Kühnert als Generalsekretär zu wählen ist für mich ein einziger Witz. Ausgerechnet diese Linksbazille, der sich in einer TV-Dokumentation öffentlich diebisch freute das Olaf Scholz nicht zum Vorsitzenden gewählt wurde. Der Mann, der offen davon faselte man sollte BMW privatisieren. Diesen Menschen will ich nicht sehen und da bin ich nicht der einzige.

Quo Vadis, du Partei von Willy Brandt und Helmut Schmidt?

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen