Krematorien

Corona-Krise: Sachsen verkündet befristete Lockerungen beim Arbeitszeitgesetz. Bis 15.12. darf u.a. bei der medizinischen Behandlung und Pflege sowie bei den mobilen Impfteams die tägliche Höchstarbeitszeit überschritten werden.
Die Krematorien können zudem sonntags arbeiten.
Quelle: MDR

Das mag ja zynisch klingen, aber womöglich werden wir den Beschluß umsetzen müssen. Man denke nur an die Bilder vom Anfang des Jahres, als die Särge in Turnhallen gelagert werden mussten, da die Kapazitäten erschöpft waren.

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen