Um die 2 Prozent liegt die CDU hinter der SPD, hat also die Wahl verloren. Dennoch will Laschet als Zweitplatzierter die Regierung bilden und Kanzler werden. Die FDP wird ihr wohl gerne dabei behilflich sein, von den GRÜNEN wird auch keine andere Entscheidung kommen. Ist das dann der so oft angesprochene Wählerwillen? Andererseits wurde die AFD vor 4 Jahren als zweitstärkste Partei auch komplett ausgeschlossen. Da wurde der Wählerwillen auch mißachtet (was ja aber auch gut war aus meiner Sicht).

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen