Wie erwartet ist das Wahlergebnis sehr knapp, je nach Sender liegen die Prognosen im Promillenunterschied. Wird heute, aber letztlich noch viel länger, dauern bis sich da Koalitionen bilden werden. Was sicher (und gut) ist: Die rechtsextreme AFD verliert, teils massiv.

In Berlin stehen wohl Dutzende von Mensche vor dem Wahllokal und können nicht ihre Stimme abgeben. Die Wahlscheine sind ausgegangen, ein schnelles herbeischaffen neuer Scheine ist wegen dem Berlin-Marathon nicht möglich. Also mal ehrlich, ihr Berliner Wahlkomitee…..

Der Wahltag nähert sich so langsam dem Ende zu, die Wahlbeteiligung hält sich noch in engen Grenzen, wenn auch leicht höher als 2017. Kanzlerkandidat Laschet und seine Frau wissen beide nicht, wie man Stimmzettel nach dem ankreuzen faltet. Lässt ja auch tief blicken….

Es ist mal wieder soweit, 4 Jahre sind vergangen und der „kleine Mann“ darf seine politische Stimme abgeben. Nach langem Wahlkampf und vielen Rededuellen stehe ich nun da und stelle fest, dass alle Parteien irgendwie meine Zustimmung, die einen mehr, die anderen nur teilweise. Nun gut, man kann halt nur eine Stimme abgeben, das habe ich per Briefwahl getan. Staatsbürgerliche Pflicht erfüllt!

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen