Rundfunkbeitrag

Naja, so ganz nachvollziehen kann ich das Theater wegen 86ct Erhöhung nicht. Für eine gute, qualitativ hochwertige Berichterstattung zahle ich ja gerne….Wenn man sich aber das aktuelle TV-Programm anschaut und dann feststellt, dass gerade viele Wiederholungen dominieren und vor allem Unterhaltungsformate wie Quizshows und Kochsendungen ausgestrahlt werden, muss man schon fragen, wofür die zusätzlichen Millionen gebraucht werden. So wird man jedenfalls auf Sicht nicht gegen Streamingdienste wie Netflix bestehen können. Ein Niedergang wie bei den Printmedien ist zu befürchten.