Dieses Problem hätten wahrscheinlich alle im Bundestag vertretenen Parteien gerne….Zwei gleichwertige Kanzlerkandidaten, in der Partei und in der Öffentlichkeit gleich gut angesehen. Doch bieten können das nur DIE GRÜNEN, in Person von Annalena Baerbock und Robert Habeck. Ruhig und unaufgeregt, ohne Sticheleien gegenüber dem internen „Widersacher“. Wenn ich nur die Wahl zwischen den beiden hätte, müsste ich wohl länger nachdenken wem ich meine Stimme gebe. Obgleich ich vermute das sich Robert Habeck knapp durchsetzen wird. Und nach derzeitigem Stand wäre sogar eine Kanzlerwahl gar nicht soooo abwegig.

Kommentar verfassen