Verwirrung

Da schaut das neuartige Coronavirus blöd aus der Wäsche! Damit es sich nächste Woche nicht verbreitet, ist bereits morgen Ostern. Das entschied die Bundeskanzlerin am heutigen Karsamstag. „Um eine unkontrollierte Ausbreitung des Virusgeschehens in der nächsten Woche zu verhindern, ist bereits morgen Ostern“, verkündete die Kanzlerin am heutigen Karsamstag. Kritik an dem Umstand, dass die Deutschen nicht genug Zeit hatten, um genügend Lebensmittel für das spontan vorverlegte Osterfest einzukaufen, wiesen Merkel und die Ländervertreter umgehend zurück. Schließlich seien ja außer der Reihe die Geschäfte am gestrigen Karfreitag offen gewesen. Ohnehin könne die Bevölkerung ganz entspannt bleiben. Um das Coronavirus noch weiter heillos zu verwirren, gibt es nämlich noch eine ganze Reihe weiterer origineller Maßnahmen. Das ließ die Kanzlerin durchblicken, bevor sie sich für die Aufzeichnung ihrer Neujahrsansprache zurückzog, die übermorgen gesendet wird: Denkbar seien unter anderem Geschäftsöffnungen am Sonntag und sechs Ruhetage in der Woche. Und wenn gar nichts anderes mehr helfe, werde Deutschland eben in Mallorca umbenannt, damit man sich wieder sicher fühlen könne. (Glasauge, Welt)

Kommentar verfassen