Man ist ja zuerst ganz schön erschrocken, fast schon geschockt gewesen. da kam irgendwann die Meldung, dass gegen Christoph Metzelder, Fußballnationalspieler ein Ermittlungsverfahren eröffnet wird. Der Vorwurf lautet Kinderpornografie. Man weiß ja aus unzähligen Berichten, dass es anscheinend vielzuviele Menschen gibt, die damit zu tun haben und Material dazu auch tauschen.

Aber das sind „normale“ Menschen, keine die man kennt. Okay, keiner weiß welche Bilder der Nachbar auf seinem Rechner liegen hat, welchen Neigungen er nachgeht. Aber nun ein Nationalspieler….

Vielleicht sensibilisiert das die Öffentlichkeit noch mehr darauf zu achten, dass unsere Kinder vor solchen Menschen geschützt werden, ein hartes Urteil dazu wäre auch mal angebracht.

Kommentar verfassen