Datenschutz

In einem Hamburger Lokal bedrohte ein Mann mit einem Teppichmesser Gäste, die dort speisten. Passiert ist wohl nichts, der Mann lief davon. Die Polizei ermittelt nun mithilfe der Adressdaten, die wegen Corona hinterlassen werden sollen, gegen den Mann. Dies ruft nun den örtlichen Datenschutz auf den Plan, die vehement gegen diese Art der Aufklärung protestieren. Also mal ganz ehrlich, ihr Datenschützer von Hamburg: Ihr habt doch was an der Klatsche!

Kommentar verfassen