Hagia Sophia

Der türkische Präsident Erdogan hat ja schon viel unternommen, um sein Land von Europa abzugrenzen. Deshalb auch vollkommen zu recht die ausgesetzten Beitrittsverhandlungen. Nun also die Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee. Gut, kann man ja machen wenn es das Volk so will. Aber das scheint hier nicht der Fall zu sein. Jedenfalls sieht ein Großteil der türkischen Bevölkerung andere Probleme im Land. Aber womöglich sollen die übertüncht werden. Aber ich denke lange wird sich Erdogan nicht mehr halten. Mit seinen vielen Handlungen gegen Europa (und im eigenen Land) und den ausbleibenden Touristen und Devisen wird er vom Volk davongejagt werden. Alles nur eine Frage der Zeit!